Arbeitgeber nehmen Kurs auf Fachkräfte! Informationen für Unternehmen zur Beschäftigtenförderung

Sowohl die Notwendigkeit neuartiger und passgenauer Lösungen als auch ein hoher Innovationsdruck nehmen zunehmend Einfluss auf den Fachkräftebedarf. Wenn sich Berufe aber langsamer ändern als die technologische Entwicklung, bietet die Qualifikation der beschäftigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer immer stärkere Perspektiven. Die Fachkräfteberatung für Unternehmen der Agenturen für Arbeit Krefeld und Mönchengladbach sowie der IHK Mittlerer Niederrhein lädt interessierte Unternehmen aus Krefeld und dem Kreis Viersen zum nächsten Fachkräfteworkshop ein, um die Möglichkeiten der finanziellen Förderung der beruflichen Weiterbildung im eigenen Betrieb kennenzulernen. Ein Schwerpunkt bildet hierbei die Vorstellung des Qualifizierungschancengesetzes. „Damit wird die Weiterbildungsförderung unabhängig von Qualifikation, Lebensalter und Betriebsgröße geöffnet. Auch Gehaltszuschüsse sind für die Zeit Weiterbildung möglich. Eine hervorragende Chance für die Betriebe ins unserer Region, um sich gestärkt für die Herausforderungen im Zuge des Fachkräftebedarfs aufzustellen“, erläutert Monique van Huijstee, Fachkräfteberaterin der Agentur für Arbeit Krefeld.

Der Workshop findet statt am Donnerstag, 6. Juni, von 14 bis 17 Uhr bei der EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH, Greefsallee 1-5, in Viersen. Neben einem Impulsvortrag von Silke Eilers (Institut für Beschäftigung und Employability IBE, Ludwigshafen) zum Thema „Beschäftigte sichern – ein (Unternehmens-)leben lang“ und einer Expertenrunde mit der Vorstellung von erfolgreichen Praxisbeispielen in Betrieben wird es Workshops zu den Themen Beschäftigtenförderung, Aufstiegs-BAföG und Bildungsscheck und das Qualifizierungschancengesetz geben. Um eine Anmeldung wird bis zum 31. Mai 2019 bei Monique van Huijstee unter krefeld.fachkraefteberatung@arbeitsagentur.de oder telefonisch unter 02151 – 92 1033 gebeten. Die Veranstaltung ist kostenfrei.