Bäume und weihnachtlicher Lichterschmuck

Dass Weihnachten naht, wird in der Woche vor dem ersten Advent in den vier Willicher Ortsteilen auch für alle sichtbar. City-Managerin Christel Holter: „Die Stadt stellt in allen Ortsteilen insgesamt zehn Weihnachtsbäume von 7 bis 8 Metern Höhe auf – und die brauchen natürlich Lichter und Schmuck. Schön, dass sich Akteure vor Ort vielfältig einbringen.“ Holter hat das Ganze koordiniert und sorgt gemeinsam mit dem städtischen Bauhof dafür, dass sich dann alle für viele Wochen an den schön gestalteten Bäumen erfreuen können.

Die Schiefbahner Werbegemeinschaft ist schon altbewährter Mitstreiter und gestaltet immer den Baum mitten im Ortskern an der Kirche. Auch dieses Jahr wird er wieder durch viele kleine LED-Lichter zauberhaft erstrahlen (gesponsert durch HPV-Solar) und durch Kinder von vier Schiefbahner Kindergärten weihnachtlich geschmückt werden. Rainer Höppner als Vorsitzenden der Werbegemeinschaft liegt diese Aktion immer besonders am Herzen.

Die weihnachtliche Ausstattung des Tannenbaums auf dem Platz am Gänsejungenbrunnen in Schiefbahn übernehmen die ansässigen Händler Kerstin Goertz von „Tendenza-Moden“, Edgar Hoymann „Zürich Versicherungen“, Manuel Hesker „Vinothek“  und Claudia Heutgens „marie cecile fashion’s“.

Eine lange Tradition hat schon die Aktion der Neersener Kaufmannschaft, vor ihren Mitgliedsgeschäften entlang der Straßen kleine Tannenbäume aufstellen, die anschließend von Neersener Jugendlichen mit roten Päckchen gestaltet werden.

Der Anrather Werbering hat zur weihnachtlichen Ausgestaltung der Fußgängerzone eine Aktion zusammen mit den Anliegern ins Leben gerufen: Die drei am schönsten geschmückten Häuser werden im Rahmen des Weihnachtsmarktes durch den Anrather Werbering mit Einkaufsgutscheinen prämiert.

Für die Gestaltung der zwei Bäume in Willich konnten Sponsoren gewonnen werden: Für den Baum auf dem Markt klettert Vera Klein von „Präsent – Accessoires Ideen“ in den städtischen Hubwagen, um ihre großen Leuchtsternen sowie die roten Päckchen und Lackschleifen zu arrangieren. Der Baum auf dem Kaiserplatz bekommt seinen Schmuck von Christoph Smits (Lomberg Immobilien), der auch eine neue LED-Beleuchtung anbringen wird.

Es lohnt sich ohnehin besonders in diesem Jahr die Willicher Innenstadt in der Adventszeit aufzusuchen, da es nach ein paar „dunklen Jahren“ wieder eine Weihnachtsbeleuchtung geben wird.

Werbering und Stadt Willich haben die Realisierung gemeinsam auf die Beine gestellt und auch die Bürgerinnen und Bürgern haben durch die Teilnahme an der Verlosungsaktion beim Cityfest zugunsten der Weihnachtsbeleuchtung dazu beigetragen, dass das Ortszentren ab diesem Jahr wieder weihnachtlich strahlen kann. Holter: „Herzlichen Dank auch unseren Sponsoren: Dem Unternehmen Elektro Lücke für die umfangreiche technische Unterstützung sowie den Stadtwerken Willich für die kostenfreie Stromlieferung, und ein besonderer Dank geht an all die fleißigen Hände des Einzelhandels und deren Mitstreiter, die in den letzten Wochen gemessen, gebohrt, geschraubt und gespannt haben.“