Festspielkarten als Geschenk untern Baum

Mit dem ersten Dezember wird nicht nur die erste Tür am Adventskalender geöffnet – sondern auch der Vorverkauf für die kommenden Festspielsaison: Zum 1.12.2013 beginnt der Vorverkauf für die Schlossfestspiele Neersen.

Derzeit werden die ersten Flyer versandt, die alle grundlegenden Infos enthalten. In diesem Jahr sind im Hauptprogram „Ganze Kerle“ (Travestieshow von Kerry Renard, Regie: Jan Bodinus), „Opa wird verkauft“ (Schwank von Franz Streicher, Regie: Astrid Jacob) sowie als Familienstück „Pünktchen und Anton“ (Regie:  R.A.Güther) gegeben. Außerdem gibt’s im Schlosskeller „Der kleine Muck“ (Hohenloher-Figurentheater), „Hase & Igel“ (Figuren Theater Künster) und im Ratssaal „Doktor Johannes Faust nach Goethes Urfaust“ (Hohenloher Figurentheater) sowie die „Schmachtigallen – Highlights“ und die Opern- und Operettengala“.

Also besteht wieder die Chance, Festspielkarten auch als Weihnachtsgeschenk unter den Baum zu legen. Freilich in diesem Jahr mit einer Neuerung: Auf Initiative des Sponsors Klartext Grafik Messe Event GmbH wurden 475 Plätze in 2013 an Theaterbesucher „verkauft“, werden mit Namen versehen – wer nun also „seinen“ Sitzplatz in einer Vorstellung belegen möchte, muss diesen rechtzeitig reservieren. Festspiel-Geschäftsführerin Doris Thiel: „Wenn der Platz anderweitig vergeben ist, ist er dann eben vergeben. Wenn weg – dann weg.“

Übrigens steht schon jetzt fest, dass es das Stück „Ganze Kerle“ als „Ladies only“-Vorstellung am 9. Juli 2014 (bei großer Nachfrage auch am 8. Juli) geben wird – an beiden Tagen werden die Fußball-Weltmeisterschafts-Halbfinale gespielt.

Informationen rund ums Programm wie immer bei den Vorverkaufsstellen, telefonisch (0 21 56- 949 132), im Netz unter www.festspiele-neersen.de; Tickets gibt auch unter http://tickets.vibus.de.