Geschäftsmöglichkeiten in Thailand und Singapur: IHK bietet zwei Webinare an

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein bietet Webinare zu ausgesuchten außenwirtschaftlichen Themen an – im Mai stehen Thailand (7. Mai, 10 bis 10.45 Uhr) und Singapur (14. Mai, 10 bis 10.45 Uhr) auf dem Programm. „Unsere Teilnehmer können sich so von ihrem Schreibtisch aus informieren und direkt mit den jeweiligen Experten in Kontakt treten“, sagt Jörg Raspe, Referent im IHK-Bereich International. Thailand hat sich vor allem im vergangenen Jahr erfolgreich entwickelt. Gründe sind deutlich zunehmende Exporte, der steigende private Konsum und Investitionen. Letztere werden durch die thailändische Regierung gezielt forciert, um die Infrastruktur sowie verschiedene Branchen auszubauen. Dazu zählen unter anderem die digitale Wirtschaft sowie die Automatisierung und die Robotik. Referent Marius Mehner von der Deutsch-Thailändischen Handelskammer in Bangkok wird in dem Webinar am 7. Mai die aktuellen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Thailand vorstellen sowie über Chancen und Geschäftsmöglichkeiten informieren. Singapur gilt als internationale Drehscheibe Asiens – dank seiner guten politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, seiner zentralen Lage mit einem bedeutenden Hafen und seinem hohen Innovationspotenzial. Sebastian Zeitler von der Deutsch-Singapurischen Industrie- und Handelskammer wird am 14. Mai den Markt und seine Möglichkeiten vorstellen. Dabei spielen die Themen Digitalisierung und Industrie 4.0 eine große Rolle. Die Teilnahme an dem Webinar ist kostenfrei. Teilnehmen können Interessierte per Smartphone, Tablet oder PC mit Lautsprechern. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer einen Link zum Webinar-System und weitere Instruktionen.  Eine Anmeldung für das Webinar Thailand ist erforderlich unter:
www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/19246

Der Anmeldelink für das Webinar Singapur lautet:
www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/19171

Darüber hinaus ist vom 21. bis zum 26. Oktober 2019 eine Unternehmerreise nach Singapur und Thailand geplant. Unter anderem steht dabei das Thema Industrie 4.0 in der ASEAN-Region im Fokus. Interessenten können sich an Jörg Raspe wenden (raspe@mittlerer-niederrhein.ihk.de, Tel 02131 9268-561).