Grundlagen des betrieblichen Arbeitsschutzes

Kleinen und mittelständischen Unternehmen fällt es oft schwer, die Anforderungen zum Beispiel des Arbeitsschutzgesetzes, der Arbeitsstättenverordnung, der Betriebssicherheitsverordnung und der Gefahrstoffverordnung umzusetzen. Das kann für den Unternehmer erhebliche Konsequenzen haben. Deshalb gibt die IHK Mittlerer Niederrhein am 14. Oktober bei einer kostenlosen Veranstaltung einen Überblick über die relevante Gesetzgebung.  Anhand von Beispielen wird erläutert, wie Gesetze und Verordnungen in der betrieblichen Praxis umgesetzt werden können. Behandelt werden folgende Themen: Grundzüge des Arbeitszeitrechts, Grundzüge des Arbeitssicherheitsrechts (Allgemeines, Nichtraucherschutz, Arbeitssicherheit nach dem Arbeitsschutzgesetz und nach Sondergesetzen), Arbeitsschutzrecht und Compliance (zivil- und strafrechtliche Verantwortlichkeit, Delegation von Pflichten). Die Info-Veranstaltung findet am Montag, 14. Oktober, von 13 bis 15 Uhr, in den Räumen der Hauser GmbH, Am Verschubbahnhof 57, in Krefeld statt. Um eine Anmeldung wird gebeten bei Jürgen Zander, Tel. 02131 9268-570, E-Mail: zander@krefeld.ihk.de.