Künftig im Sommer „Kiosk“ im Gewächshaus

Auf Suche nach einem Pächter für die ehemalige „Orangerie“ im Gewächshaus im Neersener Schlosspark ist die Stadt als deren Betreiber – konkret der Geschäftsbereich Landschaft und Straßen. Es geht ab dem 1. Juni für zunächst fünf Saisons, die üblicherweise vom 1. Mai bis zum 30. September laufen. Vermietet wird das Ganze als Kiosk in Verbindung mit dem Gewächshaus aus Glas mit einer Außenfläche von rund 30 Quadratmetern und dem separaten Toilettenhaus. Das Gewächshaus ist für eine maximale Bestuhlung mit 35 Personen und die Außenfläche für maximal 40 Personen zulässig. Für das Mietobjekt liegt eine Genehmigung für den Betrieb eines Kiosks mit sommerlichem Ausschank für Speisen und Getränke vor, die Öffnungszeiten sind von montags bis donnerstags von 14 bis 22 Uhr, freitags bis samstags und an Sonn- und Feiertagen auf den Zeitraum von 11 bis 22 Uhr begrenzt. Es darf im Kioskbetrieb weder ein Herd noch ein Backofen betrieben werden; die Zubereitung von Waren vor Ort ist nicht erlaubt, das Erwärmen in einer Mikrowelle oder auf einer heißen Platte (so zum Beispiel Crêpes), für das kein Dunstabzug benötigt wird, ist erlaubt.

Bei Fragen und für weitere Informationen ist beim Geschäftsbereich Andreas Kublank (0 21 56 – 949 326) der richtige Ansprechpartner. Die Ausschreibungsunterlagen können bis zum 24. April angefordert werden, Angebote müssen bis spätestens am 30. April vorliegen. (Pressestelle Stadt Willich / plu)