Rainer Höppner neuer Vorsitzender des IHK-Einzelhandelsausschusses

Der Einzelhandelsausschuss der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein hat einen neuen Vorsitzenden: Rainer Höppner aus Schiefbahn wurde von den Ausschussmitgliedern einstimmig zum Nachfolger von Franz-Joseph Greve gewählt. Der Krefelder hatte sein Amt nach 15 Jahren zum Jahreswechsel niedergelegt. Höppner besitzt ein Geschäft für Damenmoden in Schiefbahn und eins in Neuss. Das Ehrenamt spielt im Leben des 52-Jährigen eine große Rolle: Im Einzelhandelsausschuss ist er seit vier Jahren Mitglied, ebenso in den beiden IHK-Regionalausschüssen Viersen und Krefeld sowie in der Einigungsstelle für wettbewerbsrechtliche Streitigkeiten. Darüber hinaus ist er seit 2006 Vorsitzender der Schiefbahner Werbegemeinschaft, deren Mitgliederzahl sich seitdem von 20 auf inzwischen 100 erhöht hat. „Ich habe ein tolles Leben und bin davon überzeugt, dass Menschen, die bestimmte Stärken haben, diese für das Gemeinwohl einsetzen sollten“, so Höppner. Und wo könne man dies besser umsetzen als bei einem ehrenamtlichen Engagement? „Ich weiß, dass Herr Greve sehr große Fußstapfen hinterlässt“, sagte Höppner nach seiner Wahl und ließ die Ausschussmitglieder wissen: „Mit Ihnen zusammen möchte ich Themen behandeln, die uns Einzelhändlern auf den Nägeln brennen, und mich dafür einsetzen, dass unsere Innenstädte lebendig und attraktiv bleiben.“pm100_Wechsel_Einzelhandelsausschuss

Das Foto zeigt Fred Schlangen (rechts), stellvertretender Vorsitzender des IHK-Einzelhandelsausschusses, gratuliert dem neuen Vorsitzenden Rainer Höppner. Foto: IHK