Solarstrom:  „Förderdeckel“ für Neuanlagen wird wahrscheinlich 2020 erreicht

Wer seine eigene Solarstromanlage plant, sollte aus finanziellen Gründen am besten jetzt aktiv werden. Im kommenden Frühjahr/Sommer endet für Neuanlagen möglicherweise die gesetzliche Vergütung für Strom, den solche Anlagen ins Netz einspeisen. In diesem Zeitraum wird voraussichtlich der sogenannte „Förderdeckel für Photovoltaik“ erreicht.
Ausführliche Informationen zu diesem Thema und zu allen anderen Fragen rund  um das Thema Energie gibt’s am 2. September ab 15 Uhr bei der Energieberatungssprechstunde im Energiezentrum Willich, Gießerallee 19,  47877 Willich (Terminvereinbarungen unter Telefon 0 215 6 -949 269 oder per E-Mail an britta.heinrichs@stadt-willich.de). (Stadt Willich/plu)