Stadtarchiv-Ausstellung zur Geschichte des Brauwesens in Willich

Von der Hannen-Faust und gehörnten Löwen, Stadtarchiv-Ausstellung zur Geschichte des Brauwesens in Willich.

Luftbild der Hannen Brauerei 1961

Luftbild der Hannen Brauerei 1961

Udo Holzenthal, ganz deutlich der Willicher Gegenentwurf zum landläufigen Typus des trockenen Archivars, hat als Willicher Stadtarchivar eine höchst unterhaltsame Ausstellung im Rahmen des Themenjahres „Niederrheinisch-limburgische ALTernativen“ zusammengestellt: Da sieht manches nur ganz schön alt aus, weil es auch um Alt geht: Vom 5. bis zum 24. November (Eröffnung: 5.11., 19.30 Uhr) ist in der Motte des Schlosses Neersen  unter dem Titel „Von der Hannen-Faust und gehörnten Löwen“ die Ausstellung zur Geschichte des Brauwesens in Willich zu sehen. Holzenthal: „Die markante  ,Hannen-Faust‘, 1921 als Symbol der gleichnamigen Brauerei eingeführt, war bis in die 80er Jahre hinein ein, wenn nicht sogar das Synonym für Altbier. Egal ob in Hamburg, Berlin oder München, ja sogar in Paris oder London wurde Altbier von Hannen angeboten – und natürlich reichlich getrunken.“

Lieferwagen der Hannen Brauerei 1936

Lieferwagen der Hannen Brauerei 1936

Die Ausstellung nimmt den Besucher mit auf eine Zeitreise durch das Willicher Brauwesen. Dabei spielt der Siegeszug von Hannen natürlich eine gewichtige Rolle, aber auch die vielen kleinen Hausbrauereien, die das Bild der niederrheinischen Gemeinden in der Vergangenheit prägten, werden nicht zu kurz kommen.

Immerhin befindet sich ja auch mit Schmitz-Mönk die letzte noch verbliebene Hausbrauerei des Kreises Viersen im Willicher Stadtteil Anrath. Schmitz-Mönk braut noch heute das traditionelle Altbier, außerdem beliebte Variationen wie den Maibock, wobei dem Löwen als Symbol der Brauerei doch glatt Hörner aufgesetzt werden…

Bierkutscher Jakob Clephas

Bierkutscher Jakob Clephas

 

Die Themen der Ausstellung:

  • – Die Entwicklung des Bierbrauens
  • – Anfänge des Willicher Brauwesens
  • – Die Willicher Brauereien Dicker, Hausmann und Schmitz
  • – Die Fusion der Willicher Brauereien 1917
  • – Die Fusion mit Hannen 1920
  • – Der Siegeszug von Hannen
  • – Kampf um Hannen – die Abwanderung nach Mönchengladbach
  • – Was von Hannen übrig blieb – die heutige Nutzung des Hannen-Geländes
  • – Hausbrauerei Schmitz-Mönk, Anrath
  • – Brauerei Stammen-Tillmanns, Schiefbahn
  • – Borussia-Brauerei, Neersen
  • – Kuriositäten rund um das Bier

Neben Bildern und Textdokumenten werden auch Gläser und Flaschen aus verschiedenen Jahrzehnten gezeigt, dazu Werbematerialien der Hannen-Brauerei und Gegenstände aus dem Brauwesen.